Demo in Paderborn 20 September 2012

Ich möchte gerne am 20.9.2012 eine Demo veranstalten ! Der Schwerpunkt betrifft , Jugendamtsgeschädigte Eltern & Kinder & ^Behördenwillkür ! Ich suche Leute aus meiner Umgebung Kreis Paderborn , die auch diverse Schwierigkeiten mit dem Jugendamt haben und denen man die Kinder weggenommen hat ! Ich freue mich über jeden Teilnehmer und würde mich über Unterstützung vor Ort sehr freuen ! Es ist der Weltkindertag & ich denke es ist an der Zeit mal an die Öffentlichkeit zu gehen um auf dieses schwerwiegende Problem aufmerksam zu machen ! Verschließt nicht länger die Augen ! Und habt keine Angst !!!! Gemeinsam sind wir stark ! Einer für alle & alle für einen ! Kontakt gerne über facebook ! Würde mich über zahlreiche Teilnehmer freuen ! Vielen Dank ! LG. Heidi Howestädt ! 

 

Abneldung unter Facebook

https://www.facebook.com/events/349953925083999/

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Peter Thoma (Donnerstag, 02 August 2012 09:19)

    Super Heidi gebt gas

  • #2

    Sabrina (Donnerstag, 30 August 2012 00:19)

    Könnte man nicht auch am 11.9. eine Demo vorm Gericht starten?? Ich hab da Termin und könnte Unterstütztung brauchen

  • #3

    Michael (Mittwoch, 05 September 2012 20:07)

    Hallo Sabrina der termin ist leider schon festgestellt bei der Polizei und Ordnungsamt da können wir leider nichts mehr ändern ! Heidi und ich werden ganz fest die Daumen drücken das du gewinnst

  • #4

    Elternbewegung (Samstag, 22 September 2012 05:54)

    20.09.2012
    - Paderborn

    Eine Zusammenfassung aus Paderborn

    Weltkindertag - Veranstaltung -
    http://elternbewegung1.jimdo.com/2012/09/21/20-09-2012-paderborn-weltkindertag-veranstaltung-event/

    Jugendamt Paderborn
    http://elternbewegung1.jimdo.com/die-790-deutschen-jugend%C3%A4mter/nordrhein-westfalen/paderborn/

  • #5

    Jana (Samstag, 06 Oktober 2012 15:00)

    Hallo Heidi,
    vor einem Jahr war es die kleine "Zoe" in diesem Jahr um Haaresbreite meine 2jährige Enkelin Emily, die ebenfalls wie "Zoe" im September,.nur in diesem Jahr- in der Paderborner Kinderklinik das Vincent Krankenhaus lag. Wäre ich nicht so geistesgegenwärtig gewesen, wäre eine sehr schlimme Katastrophe passiert.
    Emily wurde wegen einer Kehlkopfentzündung eingeliefert und mit der Mama stationär aufgenommen. Nach einigen Tagen, stellte sich immer noch keine gesundheitliche Besserung in Sicht, im Gegenteil! Durch die erfolglosen Therapien -Emily wurde nur mit Inhalationen unter gröbsten Methoden behandelt,wurde sie psychisch immer labiler.Statt sich ordentlich ums kranke Kind zu kümmern, wurde meine Tochter immer wieder über ihr jüngstes Kind Alina 6 Monate alt, ausgefragt. Plötzlich verlangte eine Ärztin sogar sämtliche Papiere der Kinder und dass Alina auch ins Krankenhaus gebracht wird. Nicht genug, eine Klinik-Psychologin wurde zu meiner Enkelin Emily geschickt, diese konnte keine Auffälligkeiten meiner Enkelin feststellen und sie zeigte sich empört über die Kinderstation.Meine Tochter verließ mit ihrem Kind sofort das Krankenhaus, bereits einen Tag später stand das Jugendamt, alarmiert von der Kinderklinik, vor der Tür meiner Tochter. Emily ist bereits wieder gesund, die ambulante Medizin brachte Erfolg! Duch den Krankenhausaufenthalt ist meine Enkelin nun traumatisiert und auch meine Tochter ist viel am weinen. Ich möchte es lieber nicht aussprechen was ich über die Paderborner Kinderklinik denke, und was sich tatsächlich abspielte, ist mir auch klar...fest steht, meine Enkel gehen nie wieder in dieses Haus!
    Die Jugendamtmitarbeiter waren nur vertretend ihrer Kollegin -die sich in der nächsten Woche bei meiner Tochter melden wird- unterwegs!

  • #6

    Heidi Howestädt (Samstag, 13 Oktober 2012 11:25)

    Hallo Jana !^^Ich kenne die Kinderklinik Paderborn nur all zugut !^^ Uns haben sie auch in die Mangel genommen , meine Tochter Laura hatte im Frühjahr 2010 einen Umfall zu Hause , sie ist aus der Babywippe gefallen , weil ihre Schwester sie nicht richtig angeschnallt hatte , ich hatte an diesem Tag Magen-Darm Beschwerden lag auf der Couch und war eingeschlafen , ich habe es wirklich nicht mitbekommen !!!!! Die Klinik hatte uns auch in Augenschein genommen , die arbeiten auch mit dem Jugendamt Paderborn zusammen !^^Mein Sohn Michael lag im Herbst 2009 mit Fieberkrampf in der Klinik !!!! Es wurde behauptet , ich hätte ihn gar nicht besucht , ich war jeden Tag dort zusammen mit meinem Mann ! Der absolute Höhepunkt war außerdem , dass sie den Jungen auch noch auf sexuellen Missbrauch untersuchten !^^ Es gibt Methoden hier in Paderborn , die sind einfach nicht mehr feierlich !!!!! Sie haben unsere drei jüngsten dieses Jahr 2.2.2012 in Obhut genommen , die Geschwister wurden getrennt , wir dürfen sie nicht mal anrufen geschweige denn , wissen wir wo sie tatsächlich jetzt leben !!!!!! Ich werde nicht aufgeben !!!!!!! ein neues Verfahren steht an !!!!!!So einfach , kommt mir das Jugendamt nicht davon !!!!! Der Kampf geht weiter !!!!!Liebe Grüsse an dich , Jana von Heidi Howestädt aus Paderborn !!!! Ich bin auch bei facebook , habe dort einen Account !^^Wir machen uns stark !!!! Am 20.9.2012 haben Freunde und ich selbst Bundesweite Demos zum Thema Jugendamtswillkür in Deutschland unternommen !!!! Es wird jetzt am 31.10.2012 in Berlin nochmal eine Grosse Demo zu diesem Thema stattfinden !!!!

  • #7

    Jana (Donnerstag, 25 Oktober 2012 00:07)

    Liebe Heidi, dein schweres Schicksal geht uns sehr nahe! Wenn einer guten Mutter oder guten Eltern soetwas furchtbares passiert, kommt das einem Mord gleich, denn man stirbt innerlich! In dieser besagten Klinik geht es nicht mit reellen Dingen zu, das war mir schon klar, bevor meine Tochter mit unserer kleinen Emily dieses Haus aufsuchte! Schon in jüngster Zeit hörte man immer wieder unglaubliches! Das Personal der Station 3 setzte alles erdenkliche in Bewegung, um an unserer kleinen Emily zu kommen! Warum??? Meine Tochter und auch ihr Partner sind Bilderbucheltern, die alles für ihre beiden Kinder( mittlerweile sind es Zwei) tun und ihre eigenen Bedürfnisse weit zurück schrauben, damit es den Kindern an nichts fehlt.Heidi, wir beide wissen wohl am besten welche Gründe dahinter stecken! Man darf es leider nicht aussprechen! Es war alles sehr eigenartig. Wenn ich nicht so geistesgegenwärtig gehandelt hätte, wäre ein nicht auszudenkendes Unglück passiert, meine Herz-und Kreislauferkrannte Tochter hätte das womöglich nicht überlebt! Es wäre ein sehr großes Unglück passiert!!!Ich habe sehr viel erschütterndes über Kinderhandel hier in Deutschland gelesen, was geht in unserem Land ab? Wo ist unsere Welt hingegangen? Das erinnert an die Stasi! Wo soll das noch enden? Meine Tochter wäre fast Opfer ihrer liebe und Fürsorgepflicht gegenüber ihrem Kind geworden! Wenn es an meinen Liebsten geht, werde ich zur Löwin, und das was meiner Tochter schreckliches widerfahren ist, bleibt nicht ungesühnt! Wenn hier in der Nähe Demos angesagt sind, nehmen wir auf jeden Fall daran Teil und auch einige Gazetten haben wir informiert! Morgen schaue ich mir deine Facebookseite an.

  • #8

    Juicers Reviews (Montag, 15 April 2013 11:09)

    I shared this upon Facebook! My buddies will definitely want it!